Thermorollen

Thermorollen

Thermorollen von Blumberg – Qualität die überzeugt

Unsere Thermorollen werden aus Thermopapier hergestellt und sind damit für Thermodruck geeignet. Im Gegensatz zu normalem Papier sind Thermorollen mit verschiedenen wärmeempfindlichen Stoffen beschichtet und verfärben sich dadurch bei Hitzeeinwirkung. Am häufigsten wird schwarze oder blaue Farbe eingesetzt, es sind jedoch auch andere Schriftfarben verfügbar. Im Druckverfahren kann die Temperatur variiert werden, wodurch sogar unterschiedliche Farbstufen möglich sind. Dies bringt allerdings einen höheren technischen Aufwand mit sich und wird nur selten eingesetzt. Das Thermopapier wird um eine Hülse aus Plastik oder Pappe gewickelt und kann somit platzsparend gelagert werden.

EC-Cash Rollen

EC-Cash Rollen

Unsere EC-Cash Thermorollen können in allen geläufigen Endgeräten zum Einsatz kommen, sie weisen hochwertiges Papier auf und entsprechen strengen Gesundheitsstandards sowie den Umweltvorgaben.

Mehr über EC-Cash Rollen

Kassenrollen

Kassenrollen

Kassenrollen sind im Verkauf und im Büro unverzichtbar. Die gesamte Geschäftswelt benötigt Kassen- oder Bonrollen. Sie kommen ihrem Namen entsprechend direkt an der Kasse, aber auch im Rechnungswesen, in der Verwaltung in und in vielen weiteren Bereichen zum Einsatz. Vielfach sind Kassenrollen nach wie vor Thermorollen aus Thermopapier, die sich unter vielfältigen Bedingungen eignen.

Mehr über Kassenrollen

Leistungsportfolio

Leistungsportfolio

Unser Leistungsportfolio im Bereich der Thermorollen:

  • Bon- und Journalrollen für Drucker, Kassen und Waagen
  • Linerless-Thermobonrollen
  • Kassenrollen
  • Tankstellenrollen
  • Apothekenrollen
  • EC-Cash Rollen
  • Ökorol®, die Kassenrolle aus 100% Altpapier
  • Blue4est®
  • Kassenfarbbänder
  • Farbrollen für Tischrechner und Kassen
  • Farbbänder für Waagen
  • Tintenpatronen
  • Lottorollen

Thermorollen jetzt anfragen!

Was ist Thermodruck und wie funktioniert er?

Durch die spezielle, hitzeempfindliche Beschichtung von Thermopapier kommt der Thermodruck ohne zusätzliche Farbe oder Toner aus. In der technischen Ausführung gibt es Unterschiede: Neben dem am häufigsten eingesetzten Thermodirektdruck gibt es noch den beständigeren Thermotransferdruck und den hochwertigen, wenngleich teuren Thermosublimationsdruck. Das Grundprinzip ist jedoch gleich und beruht darauf, dass das Thermopapier punktuell erhitzt wird. Diese Stellen verfärben sich und der Druck wird sichtbar.

Wie kann man Thermorollen von normalem Papier unterscheiden?

Schnell und einfach ist folgende Methode zur Unterscheidung von Thermorollen und normalem Papier: Versuchen Sie mit den Fingernägeln auf dem Papier zu schreiben. Durch diese Reibung entsteht Wärme und die empfindlichen Stoffe im Thermopapier verfärben sich schwarz. Normales Papier enthält diese speziellen Bestandteile nicht und verändert sich daher bei Reibung nicht. Außerdem ist Thermopapier weicher und glatter, wodurch es auch weniger knistert.

Wodurch zeichnen sich Thermorollen aus?

Die Beschichtung mit hitzeempfindlichen Stoffen ermöglicht einen Druck ohne Toner oder Farbpatronen. Bei Thermodruckern muss daher nur das Papier getauscht werden und sie sind zudem langlebiger. Das Thermodruckverfahren ist somit schnell und effizient und ermöglicht es, Zeit, Geld und Arbeit zu sparen. Ein Nachteil von Thermorollen ist hingegen, dass diese tendenziell nicht so lange haltbar sind wie herkömmlich bedrucktes Papier. Heutige Produkte lassen sich unter guten Lagerbedingungen dennoch lange aufbewahren.

Hohe Ansprüche an unsere Produkte

Wir setzen bei unseren Thermorollen nicht nur auf höchste Qualität, sondern sind uns auch unserer Verantwortung für Mensch und Umwelt bewusst. Daher bieten wir schon seit Langem Produkte an, die ohne Bisphenol A und weitere Phenole auskommen. Das Verbot von Bisphenol A seit Anfang 2020 bestärkt uns in unseren Bemühungen, qualitativ hochwertige Thermorollen zu erzeugen ohne Schäden für die Gesundheit oder die Natur. Es ist daher selbstverständlich für uns, dass unser langlebiges Papier so umweltschonend wie möglich produziert wird. Gleichzeitig weisen unsere Thermorollen alle notwendigen Qualitätsmerkmale auf, wie etwa der hohe Weißegrad und die glatte Oberfläche zeigen.

Thermorollen von Blumberg – Ihre Vorteile

Die hohe Qualität von unseren Produkten schont Ihr Druckgerät und liefert so einen weiteren Beitrag zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Gleichzeitig sind die Thermorollen für alle Thermodrucksysteme geeignet und ermöglichen so den flexiblen Einsatz in vielen Bereichen. Von trägerlosen Etiketten bis hin zu Varianten aus Recyclingpapier bieten wir die ideale Lösung für Ihre Zwecke.

Folgende Vorzüge weisen unsere Thermorollen auf:

  • Hoher Weißegrad
  • Sehr glatte Oberfläche
  • Gleichmäßige Schwarzfärbung beim Druck
  • Wenn gewünscht spezielle Beschichtung zum Schutz vor Öl, Wasser, Hitze und mechanische Beschädigungen (Top-Coat)
  • Widerstandsfähig gegen Temperaturschwankungen
  • Je nach Qualität bis zu 7 Jahre oder länger haltbar bei guter Lesbarkeit des Aufdrucks

Wie sollten die Rollen gelagert werden?

Thermorollen sollten wie Büropapiere in kühlen und trockenen Räumen bei einer Temperatur von 23 ±5 °C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 50 ±10 % gelagert werden. Die Beständigkeit des Thermo-Schriftbildes bzw. die Beschreibbarkeit des Thermopapiers hängt neben der Temperatur und Luftfeuchtigkeit auch von der Einwirkdauer und des Drucks, der auf das Papier wirkt, ab. Ein längeres Einwirken von Temperaturen über 40 °C und einer rel. Luftfeuchte über 70 % können zu einem reduziertem Kontrast des Schriftbildes führen. Die langzeitige, direkte Einwirkung von Sonnenlicht oder anderen UV-Strahlungsquellen beschleunigen ebenso die Alterung des Papiers und reduzieren den Kontrast des Schriftbildes.

Welche Stoffe sollten keinen Kontakt zum Thermorollen haben?

Der direkte Kontakt mit folgenden Stoffen ist unbedingt zu vermeiden:

  • Kohlepapiere und Selbstdurchschreibepapiere (Registrierpapiere).
  • Kleber, die Lösungsmittel oder Öle enthalten, wie z.B. bei Haftetiketten oder Klebebändern.
  • Klarsichthüllen oder Plastikmappen, die Weichmacher (sog. Phtalate) enthalten. Der Büro-Fachhandel bietet hier geeignete weichmacherfreie Produkte an.
  • Lösungsmittel oder lösungsmittelhaltige Produkte die Alkohole, Ketone, Ester oder andere Substanzen aus diesen chemischen Gruppen enthalten.
  • Fette und Öle, wie sie z.B. in Handcremes vorkommen.
  • Säuren und Laugen, wie z.B. Zitronensäure und Ammoniak.
  • Papiere die Tributylphosphat, Dibutylphosphat oder andere organische Lösungsmittel enthalten, wie z.B. einige Hochglanzpapiere.

Wie lange halten sich Rollen aus Thermopapier?

Bei richtigem Umgang mit unseren Thermorollen gewährleisten wir eine Lebensdauer von 5 bis 25 Jahren. Dies ist abhängig von der gewählten Papiersorte. Bei bereits erfolgtem Thermodruck gilt dies auch nur auf ein voll entwickeltes Schriftbild. Ansonsten kann die Lesbarkeit deutlich reduziert sein.

Nach Entfernung der Originalverpackung sollten unsere Produkte nach angemessener Akklimatisierung möglichst schnell verarbeitet werden, da wir auf die Umgebungsbedingungen keinen Einfluss haben und diese mitunter für das Produkt schadhaft sein können (siehe Hinweise oben). Üblicherweise bleiben jedoch die Originaleigenschaften über einige Monate stabil. Eine Ausnahme bilden hier natürlich extreme Klimabedingungen, wobei die äußeren Rollenlagen durch o.g. Einflüsse verstärkt Schaden nehmen können.

Bei Thermorollen kommt es vor allem auf Effizienz und Geschwindigkeit an.
Hier bietet Blumberg individuelle Lösungen für jeden Bedarf.

Thermorollen jetzt anfragen!